Hinweis

Es gilt weiterhin Maskenpflicht in Arztpraxen für alle Personen ab 6 Jahren!

Wir über uns

Unsere Praxis für Kinder- und Jugendmedizin besteht seit Januar 2007 in Hechingen.  Sie finden uns im ehemaligen Krankenhaus (Weilheimer Str. 31, 72379 Hechingen) im “Gesundheitszentrum am Fürstengarten” in barrierefreien Räumen- und auch ausreichende, kostenfreie Parkplätze sowie eine Bushaltestelle.

Vom Neugeborenen- bis zum Jugendlichenalter sind wir für alle Fragen zur Gesundheit und Krankheit für Sie/Euch da.

Wir: das ist unser schwungvolles Team mit der Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin und Kinderpneumologie Dr. Rita Ziebach, der Fachwirtin für ambulante medizinische Versorgung Lisa Rapp und den medizinischen Fachangestellten Anika Stehle und Christina-Maria Hils.

Aktuelle Neuigkeiten

Auch und gerade in Corona-Zeiten ist die Durchführung von Impfungen und Vorsorgeuntersuchungen in der Kinderarztpraxis unverzichtbar.

Durch Impfungen werden lebensbedrohliche Krankheiten verhindert.
Durch die “U’s” werden z.B. Stoffwechselstörungen, Hüftschäden, Herzfehler, Sehstörungen frühzeitig festgestellt, die spät entdeckt erhebliche Folgeschäden nach sich ziehen können.

Bitte halten Sie bei einem Praxisbesuch folgende Regeln ein:

  • Bitte kommen Sie ausschließlich mit vorheriger telefonischer Terminvereinbarung – nur so können wir Ansteckungen in der Praxis vermeiden.
  • Bitte tragen Sie während des gesamten Praxisaufenthaltes einen Mund- und Nasenschutz (alle Personen ab 6 Jahren)!
  • Bitte melden Sie Symptome einer Covid19-Erkrankung, Kontakt zu Corona-positiven Personen und Rückkehr von einer Auslandsreise an der Rezeption!
  • Bitte konsumieren Sie in der Praxis keine Speisen und Getränke.

FAQ Corona

1. Mein Kind hat einen positiven Schnelltest, muss ich nun einen PCR-Test machen lassen?

Bei einem positivem Schnelltest wird die anschließende PCR-Testung empfohlen.

2. Ist die PCR-Testung in der Praxis möglich?

Ja, rufen Sie uns zur Terminvereinbarung an.

Symptomfreien Patienten werden an Teststationen verweisen.

3. Ist die PCR-Testung bei gesunden Geschwisterkindern möglich?

Die Entscheidung ist im Einzelfall möglich.

4. Wie lange dauert es, bis das Ergebnis des PCR-Tests fertig ist?

In der Regel 1-2 Tage.

5. Wie kann ich den PCR-Befund abrufen?

Sie bekommen von uns eine Auftragsnummer oder einen QR-Code mit einer jeweiligen Anleitung mit, damit Sie das Ergebnis selbst abrufen können. Eine telefonische Mitteilung findet unsererseits nicht statt!

6. Was muss ich tun, wenn mein Kind einen positiven PCR-Test hat?

Bitte beachten Sie die aktuellen Quarantäne-Bestimmungen unter Merkblatt “Mein PCR ist positiv – was muss ich jetzt tun”

Corona-Schutzimpfung

Die Corona-Impfung in unserer Praxis erfolgt aus logistischen Gründen ausschließlich mit dem Biontech-Impfstoff und immer nach der aktuellen STIKO-Empfehlung, s.h. Aktuelle STIKO-Empfehlung für Kinder und Jugendliche

Dieser ist weiterhin nur in 6er-Ampullen (bzw. für Kinder unter 12 Jahren in 10er-Ampullen) verfügbar und muss nach der Zubereitung an 6 (-10) Patienten zügig verimpft werden.

Daraus ergibt sich, dass wir nur an 2 Wochentagen zu einer festgelegten Tageszeit impfen können, in der Regel Mittwoch und Freitag am Ende der Sprechstunde. Durch diesen Zeitkorridor wird auch vermieden, dass den Impflingen infektiöse Patienten begegnen, auch in der 15-minütigen Nachüberwachungszeit.

Die Impfung darf ausschließlich mit schriftlichem Einverständnis (bei Minderjährigen Unterschrift der Eltern auf der Einwilligungserklärung des RKI *) verabreicht werden.

*Aufklärungsmerkblatt

-> Aufklärungsmerkblatt bitte sorgfältig durchlesen und zum Termin mitbringen!

Eine Unterschrift auf dem Aufklärungsmerkblatt ist nicht mehr erforderlich.

*Einwilligung Und Anamnese

-> Bei Minderjährigen bitte wenn möglich beide Elternteile unterschreiben und zum Termin unbedingt mitbringen!